s

Gründung der Stadtfeste



Halleiner Stadtfeste Gechichte

Das Buch „KULTUR│STADT│HALLEIN“ erzählt die Geschichte der ersten Stadtfeste und die Gründung des Kulturforums Hallein.

Sie erhalten das Buch zugesandt bei Bestellung unter der E-Mail-Adresse „gruberfestival@stadtfeste-hallein.at“

In den 1980er Jahre war Hallein mit dem beispiellosen Niedergang der Saline konfrontiert. Diesem historischen Einschnitt setzten einige Halleiner innovative kulturelle Aktivitäten entgegen.

Sie gründeten das „KULTURFORUM HALLEIN“ und richteten 1985 das erste „STADTFEST HALLEIN“ aus. Im Fokus der Stadtfestgründer stand das Bestreben, die Stadt durch Themenfestivals, die über die Region hinaus Beachtung finden, attraktiv und besuchenswert zu machen. Die jährlich stattgefundenen „Stadtfeste Hallein“ eröffneten ein vielgestaltiges Spektrum an Möglichkeiten. Auf den Plätzen, in den Gassen wurde gespielt und gefeiert. An vielen neuen und historischen Spielstätten erlebte man Musik, Kabarett, Literatur, Performance. Kulturelle Begegnung und das Gemeinschaftsgefühl des Miteinanderfeierns wurde zu einem Motor für die positive Stimmung in der Stadt. Hallein wurde durch die „Stadtfeste Hallein“ einladend, fröhlich, herzoffen, Ort der Begegnung.