Willkommen, Bienvenue, Benvenuto…

Wie die Kultur allerorts so kam auch die Festivalsaison 2020/2021 von "Gruber and more" zum Erliegen. In den vielen Monaten der Aufführungsverbote waren wir nicht untätig. Wir haben Schutzmaßnahmen entworfen, neue Spielstätten, auch Orte unter freiem Himmel gesucht und gefunden. Wir haben verschoben und umgeplant, getrieben von immer neuen Ankündigungen, bald wieder auf Erleichterungen, auf ein Ende der Lockdowns hoffen zu können. Doch letztendlich konnten wir keine einzige Veranstaltung in dieser Festivalsaison durchführen.

Nur für ein paar
Kunstverliebte?

Ohne jeden Zweifel versteht sich das Festival als eine demokratisch verfasste Kulturinstitution, die selbstverständlich nicht die Notwendigkeit von Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie bestreitet. Doch der Meinung, die während all der Monate des Lockdowns allgegenwärtig war, dass wir für ein paar "Kunstverliebte" da seien, die mal für eine Weile auf ihre Verliebtheiten leichten Herzens verzichten könnten, müssen wir entschieden widersprechen.

Der Programmfolder
der Saison 2020/21

Der Programmfolder war der Spielplan und führte in die Veranstaltungen ein und lud auch zu einem kleinen Spaziergang durch die historische Altstadt Halleins ein, die verzaubert. Hallein ist ein einmaliger und stimmungsvoller Ort - entspannt, mediterran, lebensfroh und Stille vermittelnd wie das Festival.

Programm 2021-22
Der Programmfolder der Saison 2020/21 zum Download

Bereits in dieser Saison haben wir vorsorglich - sollten doch noch behördlich Aufführungen nicht untersagt werden - eine Reservierungspflicht für Besucher eingeführt, die wir auf unserer Webseite anboten und die wir mit unseren Partnern wie dem Tourismusverband Hallein Bad/Dürrnberg, dem Keltenmuseum und der Pfarrkanzlei vereinbaren konnten.

Wir hätten uns gefreut, Ihre Gastgeber sein zu dürfen!
Ihr Festival-Team